OW-Logo
Seite mit Google durchsuchen
Facebook
 

Die Halle der Geburt

Frisch erschaffene Charaktere beginnen das Spiel in der Halle der Geburt. Dieses Tutorial beschreibt, wie man an diesem Ort seine Charakterklasse und -rasse wählt, und in die eigentlichen Lande der Alten Welt gelangt.

Falls Du das Spiel überhaupt noch nicht kennst, empfehlen wir Dir unser Quickstart-Guide, in dem wichtige Einstellungen und Funktionen sowie Tastaturkombinationen beschrieben werden. Bitte kehre danach wieder hierher zurück.

The Old World - Halle der Geburt

Nach dem Einloggen mit einem neuen Charakter befindet man sich am Startpunkt in der Halle der Geburt, jedoch erscheint dort zuerst ein Menu, das dir erlaubt, deine bei der Charakter-Erstellung gewählten Werte nochmals zu überprüfen und bei Bedarf zu ändern. Solltest du versehentlich einen Skill gewählt haben, der bei uns nicht unterstützt wird, so wird dich dieses Menu erst weiter lassen, wenn du dafür einen anderen gültigen Skill auswählst.

Kontrollmenue

Das Bild oben ist nur ein Beispiel für eine Warnung, die allerdings in diesem Beispiel auch ignoriert werden kann. Allerdings sollte man wissen, was man tut, da der Charakter auch in einem Fall von Warnungen, die man übergehen kann, schwerer zu spielen sein wird.

Bitte beachte die Hinweise im Menu. Solange ein falscher Skill gewählt ist, kann man das Menu nicht beenden. Es wird in diesem Fall kein "OK-Knopf" angezeigt. Hier muss auf alle Fälle ausgebessert werden.

Sobald alles in Ordnung ist (siehe Bild unten), kannst du den Charakter freigeben. Der Knopf dazu ist unten am Menu und taucht nur auf, wenn keine Fehler mehr vorhanden sind. Das ist deine letzte Chance, an dem erstellten Charakter noch etwas zu ändern!

Kontrollmenue - fertig

Nach der Freigabe des Charakters findest du dich in der Halle der Geburt. In dem kleinen Nebenraum befinden sich auf Podesten ein rotes und ein silbernes Buch.

Halle der Geburt - Start

Im roten Buch sind die allgemeinen Serverregeln verzeichnet, so wie sie auch auf der Homepage eingesehen werden können. Das silberne Buch enthält die Informationen zur Halle der Geburt, die auch in diesem Tutorial vermittelt werden, sowie einige grundsätzliche Tipps und Hinweise. Beide Räume schließen an die zentrale Halle an:

Halle der Geburt - Einkauf

Rund um die zentrale Halle herum befinden sich Räume für jede der wählbaren Rassen. In diesen Räumen liegen die mit einem Funkeln versehenen Wandlerplatten, auf die man treten muss, damit der Charakter in die entsprechende Rasse gewandelt wird. Außerdem befinden sich in den Räumen Händler, die rassentypische Ausrüstung verkaufen. Auf diese Weise kann man den Charakter schon vor Betreten der eigentlichen Spielwelt mit einigen passenden Gegenständen eindecken.

Der einzige dieser Räume, der ohne weiteres betretbar ist, ist der Wandlerraum für die frei zugängliche Rasse der Menschen. Die übrigen Räume sind verschlossen, da für das Spielen aller anderen Rassen (Zwerge, Orken, Goblins, Grau- Hoch- und Waldelfen, Drow) bestimmte Voraussetzungen gegeben sein müssen (unter anderem muss eine Charakterbeschreibung für solche Charaktere eingereicht werden, falls dies nicht bereits mit der Accountanmeldung geschah). Nähere Informationen hierzu gibt es auf der Seite "Rassenvoraussetzungen".

Sollte von einem Spielleiter die Genehmigung zum Spielen eines Fremdrassencharakters erteilt worden sein, so müsst ihr nun eine Page an den Spielleiter absetzen, damit er euch den Zugang zum entsprechenden Wandler ermöglicht. (Das Page-Menü erreicht ihr über den "Help"-Button in der Paperdoll, die ihr durch einen Doppelklick auf euren Charakter oder durch die Tastenkombination Alt+P öffnen könnt.)

In diesem Fall darf der Charakter die Halle der Geburt über den Menschenwandler nicht verlassen, da spätere Umwandlungen der Rasse nicht gestattet sind. Wartet bitte dennoch nicht stundenlang mit dem umzuwandelnden Charakter in der Halle der Geburt, falls der Spielleiter gerade nicht verfügbar ist. Es gibt keinen Grund dass ihr euch langweilt, spielt stattdessen solange einen eurer anderen Charaktere (bzw. erschafft einen Menschen). Da eine abgesetzte Page immer für euren gesamten Account gilt, kann der Spielleiter auch zu euch kommen, wenn ihr mit einem anderen Charakter im Spiel seid. In dem Fall wird er euch dann bitten, mit dem zu wandelnden Charakter einzuloggen.

Einkauf

Wenn ihr in den jeweiligen Wandlerraum gelangt seid, deckt euch zunächst bei den Verkäufern mit den Gegenständen eurer Wahl ein. Jeder Charakter erhält von Beginn entsprechend der Skillauswahl diverse Ausrüstungsgegenstände und einen Goldbetrag. Der Wert der Startitems und des Goldes sind zusammen ca 4000 Goldmünzen.

Wie ihr einkaufen könnt, erfahrt ihr in der Anleitung "Die Bedienung von NPCs".

Während bei den Fremdrassen jeweils ein Händler steht, gibt es im frei zugänglichen Wandlerraum der Menschen gleich sechs im Raum der Wandlerplatte und zwei Vendoren mit Handwerksgegenständen und Rohstoffen vor dem Eingang, die eine große Bandbreite an Kleidung und Ausrüstung verkaufen. Bei diesen Händlern können sich auch Charaktere anderer Rassen eindecken, bevor sie ihren speziellen Wandlerraum betreten.

Beachtet bitte, dass ihr mit eurem Charakter in diesem Stadium nur normale Kleidung ausrüsten könnt, aber noch keine Waffen oder Rüstungen. Ausrüsten bedeutet in diesem Zusammenhang, dass der Charakter die Sachen anzieht oder in die Hand nimmt. In eurem Rucksack dürfen die Sachen natürlich sein. Das Ausrüsten ist erst nach der Klassenwahl möglich (da die Beschränkungen für das Ausrüsten dieser Gegenstände von der Klasse bestimmt werden).

Beachte auch, dass du nicht mehr als 500 Goldstücke mit aus der Halle der Geburt nehmen darfst. Falls du mehr Gold im Backpack hast, bevor du die Wandlerplatte betrittst, wird dies nach einer entsprechenden Meldung gelöscht. Es ist also besser, sich etwas Zeit zu nehmen und passende Dinge einzukaufen.

Anschließend stellt ihr euch auf die funkelnde Wandlerplatte...

Klassen und Startort

Bleibt einige Sekunden auf der Wandlerplatte stehen, und sie wird euch in ein Mitglied der entsprechenden Rasse verwandeln. Bei Menschen beschränken sich die äußerlich sichtbaren Änderungen auf das Setzen eines entsprechenden Charaktertitels. Bei Fremdrassen wird dem Charakter eine passende Hautfarbe verpasst (und bei Drow auch eine geeignete Haarfarbe). Orks und Goblins erhalten zusätzlich eine "Gesichtsmaske", die stets getragen werden sollte, es sei denn der Charakter setzt einen Helm auf.

Bleibt ihr nach der Rassenwandlung noch einen Moment auf der Platte stehen, so erscheint das Menü zur Klassenwahl. Hier muss nun eine der für neue Charaktere frei verfügbaren Charakterklassen gewählt werden. Die Wahl der Klasse ist entscheidend dafür, welche Fertigkeiten dem Charakter zur Verfügung stehen werden, und welche Ausrüstung er benutzen können wird.

Das Klassensystem ist hauptsächlich in drei Zweige unterteilt: den Zweig des Kampfes, den Zweig der Magie und den Zweig des Geistes. Wählt ihr eine Klasse in einem der Zweige, so kann der Charakter später nur innerhalb dieses Zweiges in die höheren Klassen "aufsteigen". So kann zum Beispiel ein Kämpfer später noch zum Krieger werden, aber nicht zu einem Magiebegabten. Auch kann ein Krieger nicht mehr zum Kämpfer werden. Eine Besonderheit ist die Klasse des Abenteurers, er befindet sich in keinem der drei Zweige. Aus dieser Charakterklasse heraus kann man später noch in die Klassen aller drei Zweige wechseln.

Beachtet bitte, dass euch zu Beginn noch nicht alle existierenden Klassen zur Auswahl stehen. Magier und Erzmagier (im Zweig der Magie), Priester und Hohepriester (im Zweig des Geistes) sowie die Klasse Paladin können nur durch eine langwierige Ausbildung des Charakters im Rollenspiel erreicht werden.

Informiert euch unbedingt über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Klassen, bevor ihr eure Auswahl trefft! Eine vollständige Dokumentation des Klassensystems findet ihr im "Kreis der Macht".

Bleibt ihr nach der Klassenwahl noch einen Moment auf der Platte stehen, so erscheint das Menü zur Auswahl des Startortes:

Menschliche Charaktere haben die Wahl zwischen mehreren Ortschaften, die jeweils im Herzogtum Stolzenforst oder im Bund der freien Lande liegen. Durch die Auswahl des Startortes bestimmt sich, ob der Charakter Bürger des einen oder des anderen Landes ist. Die Bürgerschaft verhindert unter anderem, dass im jeweils anderen Land ein Bankfach eröffnet werden kann. Auch gibt es Wiederbelebungsschreine, die nur Bürger des einen oder des anderen Landes ins Leben zurückrufen. Primär aber hat die Bürgerschaft rollenspielerische Auswirkungen, und sollte je nach Art des zu verkörpernden Charakters gewählt werden:

  • Das Herzogtum Stolzenforst ist ein Feudalsystem. Seine Herrscher und Streiter verstehen sich als ritterlich, edel und den "lichten" Göttern treu ergeben (was selbstverständlich nicht immer ganz den Tatsachen entspricht, wir befinden uns schließlich nicht im Märchen). Der typische Bürger des Herzogtums - wir sprechen nicht von Randgruppen wie Waldläufern oder gar Fremdrassen - ist in der Gegenüberstellung mit Bürgern des Bundes vergleichsweise bodenständig, ordnungsliebend, spießig, prüde und rassistisch (mindestens in Bezug auf "böse" Völker wie Orks, Goblins und Drow). Die Freiheit der Lehre endet dort, wo sie dem Adel nicht mehr zusagt, die Verehrung "dunkler" Gottheiten ist untersagt. Weitere Infos zum Herzogtum...

  • Der Bund der freien Lande ist ein wildes und gesetzloses Land, in dem primär das Recht des Stärkeren gilt. Seine Herrscher, allen voran das von Buccaneer's Den aus agierende Obscuratium, sind jene, die sich am besten durchzusetzen wissen, und sie beten meist "dunkle" Gottheiten an, die Macht und Stärke verheißen. Der typische (menschliche) Einwohner des Bundes ist im Vergleich mit Bürgern des Herzogtums wehrhaft, freiheitsliebend, skrupellos, aufgeschlossen und tolerant. Fremdrassen spielen im Bund eine gewichtige Rolle. Es herrschen in der Praxis keine Beschränkungen was Lehre und Glauben angeht - wer "lichte" Götter anbetet gilt aber meist als schwach und naiv. Weitere Infos zum Bund...

Es ist zwar später durchaus noch möglich, die Bürgerschaft später im Spiel zu wechseln, aber dies bedarf eines Spielleiters und einer guten Erklärung.

Fremdrassencharaktere bekommen in der Auswahl des Startortes die für sie typischen Orte angeboten (darunter auch ihr spezielles Rassengebiet, welches nicht von Menschen betreten werden kann.) Durch die Heimat der jeweiligen Rasse steht automatisch fest, ob solch ein Charakter das Spiel als Einwohner des Herzogtums Stolzenforst oder als Bewohner des Bundes der freien Lande beginnt.

Ist eure Wahl getroffen, so verlässt der Charakter die Halle der Geburt und betritt die Alte Welt. Ab diesem Zeitpunkt solltet ihr daran denken, den Charakter stets rollenspielgerecht darzustellen (also nicht aus der Rolle zu fallen). Einige grundsätzliche Ratschläge für die erste Zeit mit eurem neuen Charakter findet ihr im Tutorial Einleben in die Alte Welt.

© Copyright 2000-2016 TheOW Staff
Die Seite ist für Firefox, Opera und Safari und 1024 x 768 Fenstergröße optimiert