OW-Logo
Seite mit Google durchsuchen
Facebook
 

Das Vergiften

Die Fertigkeit Vergiften spielt bei zwei Vorgängen eine Rolle: beim eigentlichen Vorgang des Vergiftens von Waffen, Essen und Getränken sowie beim Kämpfen mit vergifteten Waffen.

Vergiften von Waffen, Essen und Getränken

Die Fertigkeit wird angewandt, indem man einen Gifttrank per Doppelklick benutzt. Es erscheint ein Zielkreuz, mit dem man wählen kann worauf das Gift angewendet werden soll. Wählt man den Charakter selbst aus, so trinkt er die Flüssigkeit und vergiftet sich somit selbst.

Charaktere die mehr am Leben hängen können eines der folgenden Ziele anwählen:

  • eine Nahkampfwaffe, die irgendeine Form von Klinge oder Spitze aufweist (nicht geeignet ist zum Beispiel ein Kampfstab)
  • ein Nahrungsmittel, dass per Doppelklick gegessen werden kann
  • ein Getränk, das per Doppelklick getrunken werden kann

Es gibt vier unterschiedliche Klassen von Gifttränken, und es ist abhängig vom Wert der Fertigkeit, welche davon der Charakter einsetzen kann:

  • leichtes Gift ist für alle Charaktere nutzbar
  • normales Gift kann von Charakteren eingesetzt werden, die die Fertigkeitsstufe Neuling erreicht haben
  • schweres Gift kann ab der Fertigkeitsstufe Geselle genutzt werden
  • tödliches Gift können nur Meister ihres Faches einsetzen

Nachdem das Ziel ausgewählt ist, beginnt der Vorgang des Vergiftens, an dessen Ende eine Probe entscheidet, ob der gewählte Gegenstand erfolgreich präpariert werden konnte. Ist dies nicht der Fall, so besteht eine kleine Chance, dass sich der Charakter beim Umgang mit der Substanz versehentlich selbst vergiftet hat, was je nach Art des Giftes mehr oder weniger fatale Folgen haben kann.

Ansonsten wurde das Gift fachmännisch aufgetragen bzw. untergemischt. Präparierte Nahrungsmittel und Getränke entfalten ihre Wirkung, sobald ein Charakter sie zu sich nimmt. Waffen vergiften einen Gegner dem man Verletzungen zufügt mit gewisser Wahrscheinlichkeit.

Kämpfen mit vergifteten Waffen

Setzt man eine präparierte Waffe im Kampf sein, so kann der Gegner nur vergiftet werden, wenn seine Rüstung/Haut bei einem Schlag durchdrungen wird, und er Schaden erleidet. Die Vergiften-Fertigkeit des Charakters bestimmt jedoch die Wahrscheinlichkeit, mit der ein solcher Schlag tatsächlich so ausgeführt wurde, dass sich das Gift in der Blutbahn des Gegners entfalten kann. Je schwerer das Gift, desto höher dabei die Ansprüche an die Fertigkeit des Charakters. Als Richtwert hierzu: ein Charakter, der das entsprechende Gift selbst auf die Waffe auftragen kann, hat eine Chance von 50%, den Gegner so zu treffen, dass das Gift Wirkung zeigen kann.

Es liegt jedoch nicht alles in der Hand des Angreifers, denn bestimmte Gegner besitzen Resistenzen gegen Gifte. Es sind dies zum Beispiel mächtige Wesenheiten wie Drachen, Kreaturen die eigenes Gift besitzen wie Spinnen, und unnatürliche Wesen wie Untote oder Elementare, die keinen mit anderen Lebewesen vergleichbaren Stoffwechsel besitzen. Auch wenn der Charakter alles richtig macht, kann es sein dass sein Gift hier nur selten oder nie Wirkung zeigt.

Während mit einer präparierten Waffe gekämpft wird, schwächt sich das Gift (unabhängig davon, ob erfolgreiche Treffer gelandet werden oder nicht) langsam immer weiter ab, bis die Waffe irgendwann keine giftige Wirkung mehr besitzt.

© Copyright 2000-2016 TheOW Staff
Die Seite ist für Firefox, Opera und Safari und 1024 x 768 Fenstergröße optimiert