OW-Logo
Seite mit Google durchsuchen
Facebook
 

Hilfe zur Anmeldung auf der Alten Welt

Einleitung

Dieses Tutorial dient als Grundlage für einen jeden Spieler, der sich auf unserem Shard anmelden möchte. Dabei werden die Punkte der Anmeldung im Einzelnen erläutert, mit Hinweisen versehen und auf die relevanten Seiten der Homepage verwiesen. Das Tutorial und die weiterführenden Links sollte als Pflichtlektüre verstanden werden, denn nur so wird neuen Spielern der Einstieg in unsere komplexe Welt erleichtert und auch die Anmeldung sollte ohne größere Probleme ausgefüllt werden können.

Grundlegendes

Vorerst einige Hinweise, um was es sich bei dem Shard "The Old World" eigentlich handelt. Die Alte Welt ist der älteste deutschsprachige UO-Freeshard, und hat sich auf das Rollenspiel spezialisiert. Das Spiel auf unserer Welt ist kostenlos, aber an Verhaltensregeln geknüpft. Anders als bei vielen anderen Shards wird bei uns versucht, das Rollenspiel möglichst in den Mittelpunkt jeder Handlung zu stellen. Deutlich wird dies durch die Regeln, die strikt durchgesetzt werden. Am Ende der Anmeldung wird verlangt, dass ein jeder Spieler sich mit diesen Regeln vertraut gemacht hat und sie akzeptiert, von daher sind sie der erste Punkt, der gelesen werden sollte.

Des Weiteren gibt es neben den Regeln einen Guide zum Rollenspiel, welcher als verbindliche Erweiterung des Regelwerkes gesehen werden sollte. Dieser beschreibt das Rollenspiel, so wie wir es auf unserem Shard für angebracht halten. Es wird zum Beispiel die Entwicklung eines Charakters erklärt, was auch in der Anmeldung von Belang sein wird, aber auch das grundlegende rollenspielgerechte Verhalten. Da dieser Guide zentrale Punkte für die Anmeldung liefert, sollte er zusätzlich zu den Regeln gelesen werden.

Aufbau der Anmeldung

Die Anmeldung ist in zwei Teile untergliedert:

  1. Die allgemeinen Daten zum Account
  2. Die Beschreibung eines Charakters in mehreren Unterpunkten

Die allgemeinen Daten

Die allgemeinen Daten zum Account beinhalten persönliche Daten wie Name und E-Mail-Adresse, den gewünschten Namen und das Passwort des Accounts, aber auch einige rein informative Punkte wie die Erfahrung mit UO und warum man auf diesem Shard spielen möchte.

Einige wichtige Hinweise zu den allgemeinen Daten:

Der Name ist von Interesse, weil jeder Account nur für die Person gültig ist, die ihn angemeldet hat. Weiterhin ist es nach unseren Regeln nicht erlaubt, mehr als einen Account zu benutzen. Dein Name dient als Identifikation, auch wenn Du einmal das Passwort vergessen solltest. Dieser Realname taucht nirgendwo im Spiel auf, und nur eine sehr begrenzte Anzahl von Leuten hat Zugriff darauf. Der Name wird ebenso wie alle anderen Angaben niemals weiter gegeben.

Die gültige Mailadresse ist wichtig, weil diese sowohl für eine Antwort auf die Anmeldung, als auch für den weiteren Kontakt zu den Spielern benötigt wird, bei Angelegenheiten welche ihre Charaktere betreffen. Die Mailadresse (und ggfs. ICQ-UIN) werden ebenfalls nur für den Betrieb von Old World benutzt und in keiner Form weitergegeben.

Realname, Accountname und Email können so zur Verifikation bei Passwort-Verlust verwendet werden. Wir verlangen diese Daten bei allen Anfragen zu Account oder Passwort ausserhalb des Spiels, also wenn Du aus irgend einem Grund nicht mehr einloggen kannst.

Bitte verwende für den Accountnamen und das Passwort nicht Deine Zugangsdaten eines Account bei EA (falls du dort einen UO-Account besitzt) und auch keine Daten die Du in irgendeinem anderem Zusammenhang benutzt.
Mit Hilfe des gewünschten Accountnamens und des Passwortes kann man nach einer freigeschalteten Anmeldung auf unserem Shard einloggen. Das endgültige Account-Passwort setzt sich aus dem gewählten Passwort und einer Zusatz-Codezahl zusammen, die Dir nach erfolgreicher Anmeldung per Mail zugeschickt wird.

Wir vertrauen darauf, dass keine Falschangaben gemacht werden! Diese Angaben werden zur Verifikation verwendet, wenn Du Dein Passwort verlierst, oder Du aus anderen Gründen mit uns Kontakt aufnimmst. Die Daten werden weder weiter gegeben, noch für andere Zwecke verwendet und tauchen auch niemals im Spiel oder auf den Foren sichtbar auf.
Wir weisen auch ausdrücklich darauf hin, dass wir je Person nur ein Account zulassen! Personen, die mit mehreren Accounts entdeckt werden, verlieren alle ihre Accounts.

Die Beschreibung eines Charakters

Auf die allgemeinen Daten folgt die Beschreibung eines Charakters. Dies ist der Punkt, der üblicherweise über Wohl und Wehe der Anmeldung entscheidet. Ziel dieses Teiles der Anmeldung ist es, einen kompletten Charakter zu entwickeln, welcher in unserer Spielwelt angesiedelt ist und auch in diese passt. Dabei gilt es, Daten wie Name, Volk, Klasse, Alter, Geschlecht und Gottheit festzulegen, aber auch den Lebenslauf (Herkunft, Vorgeschichte), Eigenschaften und Erscheinung zu bestimmen. Für die letzten drei Punkte soll bitte jeweils ein kleiner Text verfasst werden.

Deine Anmeldung wird von einem Bearbeiter durch gelesen, und nicht automatisch verarbeitet, also macht es wenig Sinn, unsinnige Texte zu kopieren. Solche Versuche führen zur Ablehnung Deiner Bewerbung.

Das Verwenden kopierter Texte (woher auch immer) wird als Betrugsversuch gewertet und führt bei Entdecken zur Ablehnung der Anmeldung!

Grundlagen der Namensfindung für Charaktere

Nach dem Durchlesen der unter "Grundlegendes" genannten Teile des Tutorials sollte es unter diesem Punkt eigentlich keine Probleme mehr geben. Auch wenn es sicherlich mal ganz spannend sein könnte, als "Gandalf", "Drizzt Do’Urden" oder auch "Harry Potter" über die Welt zu wandeln, so ist dies von unserer Seite her nicht gewollt. Also muss ein Name gefunden werden, der einerseits nicht durch Film, Literatur oder andere Spiele vorbelastet ist, anderseits aber in eine Fantasywelt passt und mittelalterlich angehaucht ist. Ausgeschlossen sind somit auch Namen mit Bezug zur heutigen Gesellschaft. Sollte wirklich einmal kein Name gefunden werden, so kann der im RP-Guide angeführte Link zu einem Namensgenerator sicherlich weiterhelfen.

Die Wahl eines Namens, der gegen diese Grundlagen der Namensfindung verstößt, führt zur Ablehnung der Accountanmeldung, unabhängig davon, wie umfassend und passend der Rest sein mag.

Die Wahl des Volkes

Auf diesem Shard ist es möglich, neben einem Menschen noch weitere Rassen zu spielen. Diese reichen von verschiedenen Elfenvölkern (Grau-, und Hochelf, Waldelf, Drow) über die Zwerge bis hin zu Goblins und Orken. Jede dieser Rassen hat ihren eigenen Hintergrund und ihre Eigenheiten, von daher ist es notwendig, dass man sich im Sinne des passenden Rollenspiels möglichst ausführlich über die gewünschte Rasse informiert. Außerdem kommt hinzu, dass nicht jeder Charakter in jeder Rasse direkt nach der Anmeldung genehmigt wird. In unserer Fremdrassenübersicht, den Rassenvoraussetzungen und unter den Links finden sich weiterführende Informationen zu den Rassen, auch einige Kontaktmöglichkeiten und Hinweise, was ab wann gespielt werden darf.

Hat man sich nun für eine Rasse entschieden, gilt es, diese in der Anmeldung auch entsprechend darzustellen. Es ist wenig sinnvoll und wird auch nicht erfolgreich sein, wenn man bei der Wahl eine Fremdrasse aussucht, in der restlichen Beschreibung aber nichts von deren Besonderheiten erkennbar ist. Im Zweifelsfall wählt man einfach einen Menschen und kann später dann einen oder mehrere ander Völker wählen.

Profession, Alter und Geschlecht

Zu der Beschreibung eines Charakters gehören verständlicherweise auch die Profession, das Alter und das Geschlecht. Zum Thema Alter sei einzig darauf hingewiesen, dass die Charaktere von der Engine her relativ schwach beginnen. Es gestaltet sich im Normalfall also am günstigsten, wenn der Charakter ein Alter hat, dass seine Entwicklung möglich macht und im RP-Sinne seinen Fähigkeiten angemessen ist. Letztendlich ist aber auch in diesem Punkt alles erlaubt, was ins Gesamtbild passt.

Auf The Old World existiert ein komplexes Klassensystem, der Kreis der Macht, dessen Klassen hauptsächlich für die Engine notwendig sind und somit nur als Basis für das Rollenspiel gelten. Die eigentliche Einordnung des Charakters hat nur bedingt etwas mit dem Namen der Klasse zu tun und geht vom einfachen Krieger über den Magier bis hin zum Dieb, Handwerker, Priester, Barden oder jeder anderen denkbaren Profession. Auf unserer Seite Professionen findet sich eine kleine Auswahl, welche jedoch nicht als umfassend angesehen werden sollte.

Für die Anmeldung ist es lediglich notwendig, dass die Profession ins Gesamtbild des Charakters passt, jedoch sollte immer auch die Engineklasse angegeben werden, auf deren Grundlage man spielen möchte. Im Zweifelsfall wählt man einfach die allgemeine Klasse 'Abenteurer, aus der man den Charakter weiter entwickeln kann. Der Beruf des Charakters sollte dann auch dazu passen, also entweder ein Handwerker, oder jemand, der sich über seine Ziele noch nicht ganz klar ist.

Die Wahl der Gottheit

Das Göttersystem von The Old World basiert auf einer Vielzahl von koexistenten Gottheiten, welche mehr oder weniger aktiv in das Geschehen auf der Welt eingreifen. Dies geschieht zum einen über die Charakterklassen des klerikalen Zweiges, in dem sich jeder Charakter einer Gottheit verschreibt, aber auch, in seltenen Fällen, durch eigenes, direktes Wirken. Durch diese Nähe zu den Göttern ist es auf der Welt auch unüblich, wenn ein Charakter keine der Gottheiten besonders verehrt. Daher ist es zwar möglich, bei der Götterwahl keine Gottheit anzugeben, es muss aber in der restlichen Charaktergeschichte deutlich werden, warum es zu dazu kam.

Einfacher ist es, wenn man sich aus den bestehenden Göttern eine zum Charakter passende Gottheit auswählt. Natürlich sollte auch diese Wahl irgendwie begründet sein, jedoch bedarf es weniger Aufwand, als einen Atheisten darzustellen.

Lebenslauf, Herkunft und Werdegang

Dies ist der erste Punkt, der einer ausführlicheren Beschreibung bedarf. Ziel ist es, den Werdegang des Charakters bis zum spielerischen Einstieg auf der Alten Welt darzustellen. Dabei ist es nicht notwendig, das Ganze in Geschichtsform zu entwickeln, auch eine Aufzählung ist möglich.

Der Charakter muss nicht zwangsläufig seinen Ursprung in der bespielbaren Welt haben. So ist es auch möglich, in einem anderen Herzogtum geboren zu sein und dann über Umwege die Spielwelt zu erreichen. In einigen wenigen, gut begründeten Fällen (bedingt durch Rassenhintergrund oder ähnliches), ist es auch möglich, von außerhalb der bekannten Gebiete zu kommen. Die bespielbaren Gebiete (das Herzogtum Stolzenforst und der Bund der Freien Lande) und die weiteren Reiche der Spielwelt werden auf der Homepage ausführlich behandelt.

Innerhalb der Biographie muss deutlich werden, dass man sich mit der Spielwelt auseinander gesetzt hat. Es müssen passende Ortschaften gewählt werden und auch die Geschichte des Charakters muss stimmig zum Gesamthintergrund der Welt dargestellt werden. Eine Biographie, die also von einem "König" in einem "fremden Land" handelt, wird eher abgelehnt werden, weil sie unserer Meinung nach nicht in die Spielwelt passt.

Für den Fall, dass man nicht schon in einem der beiden zugänglichen Gebiete geboren wurde, ist es ebenso wichtig, dass man in der Biographie erklärt, wie der Charakter letztendlich den Weg auf die Alte Welt gefunden hat. Das "plötzliche Erscheinen" eines Charakters ist kein guter Einstieg in die Alte Welt, denn spätestens wenn der Charakter im RP nach seiner Herkunft/Heimat etc. gefragt wird, dürfte es zu einigen Problemen kommen. Es ist also notwendig, sich vorher über die Hintergrundgeschichte im Klaren zu sein, um den Charakter dann auch wirklich überzeugend spielen zu können.

Charaktereigenschaften

Als nächstes gilt es, die Eigenschaften, Stärken und Schwächen des Charakters zu beschreiben. Dabei sollte man auf realistische Eigenschaften und ausgewogene Stärken und Schwächen des Charakters achten, da der Charakter sonst schwer zu spielen sein wird, und eventuell auch bald keinen Spass mehr macht.

Wichtig ist hierbei vor allem, dass die Eigenschaften glaubwürdig sind. Das bedeutet, dass er nicht nur Stärken hat, sondern eben auch Schwächen, so wie es bei jedem normalen Wesen üblich ist. Es liegt natürlich in der Natur eines jeden, dass er sich wünscht, besser zu sein als die anderen und es macht das Spiel natürlich auch einfacher, ist aber von unserer Seite her nicht gewollt und wird zur Ablehnung des Accounts führen, wenn nicht ein angemessenes Verhältnis zwischen Stärken und Schwächen gefunden wird. Auch in diesem Punkt gilt es wieder, das Gesamtbild der Anmeldung stimmig zu halten. So ist es notwendig, dass sich die Eigenschaften des Charakters, seine Stärken und auch seine Schwächen aus dem Lebenslauf, der Erscheinung und auch der restlichen Charakterbeschreibung herleiten lassen. Bei normalen Eigenschaften ist dies sicherlich nicht unbedingt notwendig, sollte der Charakter aber über einige herausragende Fähigkeiten verfügen, so sollten diese zum Hintergrund passen und auch erklärt werden und sich auch nicht mit der Engineschwäche beim ersten Einstieg in die Alte Welt beißen.

Erscheinung

Unter dem Begriff "Erscheinung" verstehen wir in diesem Fall das Erscheinungsbild des Charakters, sein Aussehen, wie er auf andere wirkt und auch seine bevorzugten Kleidungsstücke und Utensilien wie beispielsweise Waffen.

Das Erscheinungsbild der Charaktere unterscheidet sich je nach Rasse und Klasse. Dabei sollte man darauf achten, dass man möglichst nahe am typischen Aussehen der jeweiligen Rassen bleibt. Nichts wirkt unpassender, als ein Mensch mit roten Augen, ein Drow mit heller Haut oder ein unverhältnismäßig großer Zwerg, um nur einige Beispiele zu nennen. Das bedeutet natürlich nicht, dass der Charakter keinerlei Eigenheiten aufweisen kann, denn schließlich sind wir auch im "richtigen Leben" nicht alle gleich. Allerdings sollte eins nicht vergessen werden: Je ausgefallener das individuelle Merkmal, desto höher sind die Anforderungen, eben jenes schlüssig zu erklären und umso höher ist die Gefahr einer Ablehnung, wenn die Erklärung als unzureichend eingestuft wird. Ob also bei einer alten Kräuterhexe eine dicke Warze auf der Nase sitzt oder ob der Zwerg knappe 2 Meter groß ist, ist ein himmelweiter Unterschied und wird dementsprechend unterschiedlich bewertet. Natürlich ist es ein Wunsch jedes Spielers, mit seinem Charakter etwas Besonderes zu sein und irgendwelche "coolen" Eigenheiten zu haben, aber es geht hierbei nicht um eine reine Welt für Helden, sondern um eine Welt, die vielschichtig und glaubwürdig sein sollte.

Ebenso sollte man sich bei der Auswahl der Kleidung und vor allem der Utensilien auf Dinge beschränken, die in die Welt und vor allem zum Charakterhintergrund passen. Es werden von der Spielleitung keinerlei spezielle Items erstellt. Man sollte sich also mit dem begnügen, was frei verfügbar ist und was man vor allem auch zu Beginn besitzen kann.

Abschließendes

Auch wenn die Form und der Ausdruck der Anmeldung nur mit einer geringen Gewichtung in die Bewertung eingehen, so ist es für das Gesamtbild doch förderlich, wenn die Texte größtenteils fehlerfrei und auch lesbar gehalten werden. Wir sind auch nur Menschen und unsere Bewertung einer Anmeldung besteht teilweise aus rein subjektiven Bewertungsgrundlagen, von daher ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Anmeldung, die inhaltlich knapp an der Grenze, aber ohne Probleme lesbar ist eher genehmigt wird als eine, deren Form und Ausdruck sich der Lesende zusammenreimen muss. Es ist sicherlich nicht zu viel verlangt, in der heutigen Zeit ein Textverarbeitungsprogramm zu benutzen, welches über eine Rechtschreibprüfung verfügt. Sollte so etwas wider Erwarten nicht vorhanden sein, ist es schon sehr hilfreich, wenn man seinen gerade geschriebenen Text vor dem Abschicken nochmals probeliest. Dadurch kann man schon grobe Fehler und Ungereimtheiten finden und bereinigen.

Die Mindestvorgabe für die jeweilige Länge der Texte sollte auch tatsächlich als Mindestvorgabe begriffen werden. Wer anstelle eines 'normal' formulierten Textes nur Minimalsätze wie "Er hat schwarze Haare. Er hat blaue Augen. ..." zusammenbastelt, oder nichtssagende Füllsätze einbaut, wird schon entsprechend mehr Text benötigen, um eine inhaltlich ausreichende Beschreibung zu verfassen.

Dann noch etwas zu einem leider allzu gängigen und damit viel genutzten Fantasy-Klischee, welches bedauerlicherweise auch in an uns gesendeten Anmeldungen nur allzu gern verwendet wird. In vielen Büchern und Filmen ist es so, dass die Familie, das Dorf, die Freunde oder eine andere, dem Hauptdarsteller, bzw. Charakter nahestehende Person von irgendwelchen Bösewichten, seien es Orken, Trolle, Oger, Dunkelelfen oder was auch immer, niedergemacht wurden. Wir bitten daher eindringlich darum, dieses Klischee nicht unbedingt für die Anmeldung zu benutzen, weil es sich durch die hohe Verwendungsrate einfach mehr als abgenutzt hat. Bitte zeige ein wenig Kreativität oder lass die Personen einfach mal leben...

Accountanmeldungen werden in der Regel innerhalb von 3 Tagen bearbeitet. Sobald dies geschehen ist, erhältst Du eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Der Account wird dann innerhalb der nächsten Stunde aktiv, sofern die Anmeldung angenommen wurde (andernfalls wirst du Hinweise erhalten, welche Teile du bei einer erneuten Anmeldung ggfs. verbessern solltest).

© Copyright 2000-2018 TheOW Staff
Die Seite ist für Firefox, Opera und Safari und 1024 x 768 Fenstergröße optimiert