OW-Logo
Seite mit Google durchsuchen
Facebook
 
Brazoragh
SymbolGebet
Mächtige rote oder schwarze Hauer

Keines bekannt

 

Das Wesen Brazoraghs

Für die Orks ist Brazoragh der Schöpfergott, der Gott der Naturgewalten, des Kampfrausches, des Überlebenswillens, der Männlichkeit, der (männlichen und tierischen) Fruchtbarkeit, des Kampfes und des Krieges.

Brazoragh ist der Sohn des Tairach der seinen Vater einst erschlug, damit jener über das Totenreich herrscht. Er verkörpert den kämpferischen Aspekt der ungezügelten Naturgewalten wie Sturm und Blitz, sengende Sonne und eisige Kälte, aber auch den Kampfrausch des Kriegers sowie die Zeugungskraft des Ork-Mannes und den Überlebenswillen. Brazoragh hat keinerlei Einfluss auf das Totenreich der Orks, da hierüber einzig und alleine sein Vater gebietet. Der Zwist zwischen den beiden stellt die sterblichen Orks auch immer fortwährend vor schwere Prüfungen wobei nur die stärksten Individuen überleben können. Dies ist auch im Sinne des Gottes.

Die Orks verehren Brazoragh als ihren Schöpfer, den ewigen Herausforderer, den Herr des Kampfes und des Krieges, der ungezügelten Kraft, der nur das Recht des Stärkeren anerkennt. In der orkischen Kultur ist kein Platz für Schwächlinge. Wer sich Brazoragh als würdig erweisen will, muss seine Stärke und seinen Mut unter Beweis stellen, ist er dazu nicht fähig, so muss er sich dem Stärkeren unterwerfen bis er stark genug ist sich ihm erneut zu stellen.

Rituale ihm zu Ehren gehen von blutigen Kampfspielen, Mannbarkeitsproben und anderen Zurschaustellungen von Stärke bis hin zum erbitterten Kampf gegen ein möglichst großes und starkes Monster. Die Opfergaben an Brazoragh sind nicht materiell. Es ist die reine Kampfeslust, die ein orkischer Krieger verspürt, und natürlich der Sieg über seine Feinde, denn der Gott freut sich der Stärke seiner Kinder.

Eine Priesterschaft des Brazoragh gibt es im klassischen Sinne nicht wie sie etwa bei Tairach üblich währe. Vielmehr setzen sich jene die seine Lehren verbreiten aus den mächtigsten Kriegern der Orks zusammen. Jener der aus ihnen deutlich hervorragt ist meist der Häuptling eines Stammes.

Die eigene Schöpfung durch Brazoragh ist für die Orks recht bildhaft, so das sie in vielen Handwerklichen Erzeugnissen wie Statuen oder Schnitzereien zur schau gestellt wird. Brazoragh, dessen unendliche Manneskraft durch seine Aikars vertreten wird, gilt selbst heute noch als Erzeuger der Orks. Den Kriegern stehen sämtliche Frauen einer Sippe als Besitz zu, doch ist es durchaus üblich, dass die meisten davon als Belohnung für besondere Taten einzelner Krieger verliehen werden. Dennoch zählen alle Jungorks als Kinder des Häuptlings, der damit die tatsächliche Verkörperung des Brazoragh ist, der Vater der ganzen Sippe.

Schreine Brazoraghs

Es scheint wohl irgendwo im Gebiet der Orken einen Schrein zu geben:

  • Brazoragh soll einen Schrein im Fort der Orken im Bund haben. Ein Besuch ist wohl nur Orken möglich - und nur Orken zu empfehlen...

Anmerkungen

 Diese Gottheit wird nur von speziellen Gotteskriegern der Orks verehrt und hat keine Priester.
© Copyright 2000-2016 TheOW Staff
Die Seite ist für Firefox, Opera und Safari und 1024 x 768 Fenstergröße optimiert