Willkommen! Anmelden Registrierung bei TheOldworld

Wieder Zuhause

Marcela [SdM] Bewahrerin
der Schwestern des Schwertes
09. Februar 2020 03:16
Erst vor ein paar Tagen war Marcela, wieder dort angekommen, was einst Stolzenforst war.
Und der erste Weg, führte sie auf die Asusaebene, dort wo Sie einst lebte. Hin zu der Stadt die Sie geschworen hatte mit ihren Leben zu verteidigen, dort hin, wo die lebten, die ihr mehr bedeuteten als ihr eigenes Leben, zu ihren Schwestern. Doch dort angekommen war es so, als würde man ihr einen Dolch ins Herz treiben. Denn da wo einst die Stolze und Prächtige Stadt des Mondes stand, konnte Sie für sich nur fremde Banner ausmachen. Ein ritterlicher Orden war nun dort, wie sie in Erfahrung brachte.

Doch gab es auch einen licht blick, in ihrer gerade zusammen gebrochenen Welt, denn man berichtete von einer großen Kriegerin in den gleichen Farben, die auch Marcela trug. Als sie den Namen Yrtha hörte, hätte sie am liebsten losgeheult und gleichzeitig vor Freunde gelacht. Doch wie Sie es über die Jahre als Ritterin gelernt hatte, zeigte Sie nach außen hin keine Regung, und machte sich gleich auf die Suche, nach diesen Zelten wo Yrtha leben sollte.

Dort angekommen, konnte sie allerdings keine Zelte erkennen, viel mehr eine Festung stand nun dort und gleich fand Marcela bekannte Gesichter, angefangen bei der Stallmagd Tracy und den Wachen mit denen sie so oft am Tor wache geschoben hatte. Und so wurde sie mit so viel wärme, wieder aufgenommen das es ihr die Sprache raubte. So viel hätte sie gern zu allen gesagt, so viel wer Sie gerne losgeworden. Doch Yrtha Kylia Chanany und auch Dolara, wollten nicht viele Worte, sondern einfach nur eine Schwester in die Arme schließen und Marcela genoss es einfach, nach der langen und beschwerlichen Reise, wieder nach Hause zu kommen. Als der Abend sich dem Ende neigte und eine nach der anderen zu Bett ging, brachte Marcela noch die junge Schneiderin Madleen ins Bett, weil diese den elfischen Wein etwas unterschätzt hatte. Doch auch wenn Sie es versuchte, Marcela konnte nicht schlafen, und so saß Sie noch lange im Saal der Feste und blätterte durch den neuen Kodex der Schwesternschaft, bis Sie sich ein Pergament nahm und folgende Zeilen aufschrieb.

Ihr sollt meine Schwestern sein auf ewig.
Ich werde jede von euch mit meinen Leben beschützen.
Mein Schwert sei euer Schwert.
Mein Schild sei euer Schild.
Eure Schlachten sind auch die meinen.
Mit euch will ich lachen als auch Weinen.
Das verspreche ich euch an jeden Tag, den ich lebe.
Den dort wo ihr seid, bin ich Zuhause.

Eure Schwester.



Dieses Schreiben nahm Sie und legte es, zwischen die letzten Seiten des Kodex, auf des Sie nie vergesse wo Sie zuhause ist. Nachdem Sie den Kodex zurückgelegt hatte, setze Sie sich wieder Trank aus und schlief im Saal ein.
ThemaAutorAngesehenDatum/Zeit

Wieder Zuhause

Marcela [SdM] Bewahrerin
der Schwestern des Schwertes
3809. Februar 2020 03:16



Wer ist Online?


Insgesamt sind 2 Besucher online : 0 registrierte und 2 Gäste