Willkommen! Anmelden Registrierung bei TheOldworld

Frühjahrsputz im Rhodariadtempel

Tjal-Zomk Faust
30. Juni 2020 12:47
Da Tjal seit dem Aussenden seiner Nachricht an die Rhodariad-Priesterin Liara zu seinem größten Bedauern nichts mehr von jener gehört hatte, sah es der Feinschmied dieses Jahr wieder als seine Pflicht an, den kleinen Rhodariad-Tempel im Westen der Rast zu pflegen.

Die Anzahl Aufträge waren derzeit überschaubar, was ihm nun ganz gelegen kam, konnte er sich so doch auf das fokussieren, was ihm persönlich wichtig war. Er schnappte sich also Besen, Lappen und Eimer, und machte sich auf zu dem kleinen Tempel.

'Von oben nach unten putze man richtig', hatte er mal gehört, drum fing er mit dem Besen in den Ecken an, die Staub- und Spinnweben zu entfernen, arbeitete sich mit der Zeit weiter voran, putzte auch die Fenster und kehrte den ganzen Staub und Dreck zur Tür hinaus. Hier und dort zupfte er ein wenig Unkraut zwischen den Fugen auf dem Vorplatz und fegte natürlich auch hier. Zu guter Letzt stand er vor dem Altar und reinigte behutsam und mit gebührendem Respekt auch die heiligen Gegenstände.





Als er seine Arbeit als fertig erachtete, sammelte er alle Putzsachen zusammen und warf einen zufriedenen Blick über die kleine Räumlichkeit. Sein Blick traf dabei den Opferstock, und er besann sich, holte routiniert seinen Goldbeutel hervor und warf fromm noch ein paar Münzen hinein.

Vor dem Tempel blinzelte er ins Licht, als er zu den vier Statuen hochsah, die allesamt Rhodariad in seinen bekanntesten Eigenschaften darstellten. Auch sie hatte er selbstverständlich behutsam gesäubert, sodass sie nun im Schein der Sonne wieder ein wenig heller glänzten.

Schließlich packte er seine Sachen und machte sich auf den Heimweg.

ThemaAutorAngesehenDatum/Zeit

Frühjahrsputz im Rhodariadtempel

Tjal-Zomk Faust4330. Juni 2020 12:47



Wer ist Online?


Insgesamt sind 4 Besucher online : 1 registrierte und 3 Gäste

Mitglieder: PO Kylia