Willkommen! Anmelden Registrierung bei TheOldworld

Re: Heldor Gerosian wird konsultiert

Heldor Gerosian
27. November 2022 01:24
Nachdenklich liest Heldor das Schreiben, dann holt er eine Rolle Pergament, um eine Antwort zu verfassen...

Dem Siegel zum Gruß, Collegus Vlos'Drathir!

Ich bin sicher, wir werden uns eines Tages persönlich kennen lernen, euer Name ist mir schon eine Weile bekannt.

Nun jedoch zu eurer Frage...

Das Glocken-Artefakt ist in der Tat hoch interessant, man sollte es weiter untersuchen, und vor allem sorgfältig aufbewahren. Ich nehme an, ihr seid über die Experimente der Collega el'Sovirax informiert?

Jedenfalls war ich zwei Mal bei Reisen nach Buccaneers Den dabei. Die erste Reise diente nur der Erkundung und durch einen glücklichen Zufall trafen wir - selbst versteckt schleichend - auf eine Person, die sich als Mitglied einer Art Untergrund gegen Barbon den Schlächter ausgab und uns wertvolle Tipps gab. So erfuhren wir, dass eine Gruppe an Handwerkern dringend erwartet wurde. Wir gaben uns als diese Gruppe aus, führten einige einfache Arbeiten aus und konnten dabei eine Reihe von Karten sehen und einige davon stehlen. Auch eine Art Angriffsplan fiel uns in die Hände. Barbon scheint es sehr ernst zu meinen!

Ebenso fiel uns beim ersten Besuch eine sehr aktive Mine auf - davon später. Wir sahen auch dämonische Wesen, die mir bisher unbekannt waren. Diese wurden zwar in einem Käfig gehalten, jedoch scheinen sie Barbons Leute einigermaßen unter Kontrolle zu haben. Vielleicht ergibt sich eine Gelegenheit, dass ihr diese Wesen selbst betrachten könnt um zu sehen, ob sie wirklich dämonischen und außerplanaren Ursprungs oder einfach Wesen aus den tiefen Höhlen sind. Letzteres erscheint mir wahrscheinlicher..

Es gibt auch Gerüchte, die wir aber nicht selbst prüfen konnten. Es sollen die Gegner eigentümliche Fähigkeiten besitzen, deren Ursprung unklar ist, die aber in der Lage sind, gewisse Zauber zu blockieren. Es kann sich freilich auch nur um Gerüchte und Unsinn handeln. Dies würde ich allerdings als eine potentielle Gefahr für das Siegel sehen, wenn man Magie auf unbekannte Weise manipuliert. Ein genaueres Studium dieser Fähigkeiten - so sie denn existieren - wäre aber erforderlich.

Bei unserem zweiten Besuch kamen wir mit Barbons Armee gar nicht in Berührung, aber es gelang uns, die Mine durch eine gezielte Sprengung mit Wasser zu fluten und unbrauchbar zu machen. Wir hoffen, dass dies den Gegner behindert und den Vormarsch verzögert.

Das ist der momentane Stand der Dinge. Wie ihr seht, ist eine Bedrohung des Siegels möglich, aber derzeit nicht nachgewiesen.

Heldor Gerosian
Erzmagier



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.11.22 01:26.
ThemaAutorAngesehenDatum/Zeit

Heldor Gerosian wird konsultiert

Vlos'Drathir, Qu'el'Faeruk5024. November 2022 11:57

Re: Heldor Gerosian wird konsultiert

Heldor Gerosian2827. November 2022 01:24



Wer ist Online?


Insgesamt sind 3 Besucher online : 0 registrierte und 3 Gäste