OW-Logo
Seite mit Google durchsuchen
Facebook
 

Letzte Engine-Updates

Diese Seite gewährt Einblicke in die aktuellen Änderungen der serverseitig arbeitenden Scripte. POL steht hierbei als Abkürzung für die von uns verwendete Software "Penultima Online".
Die hier umschriebenen Änderungen werden teilweise erst nach einem Neustart der Serversoftware wirksam. Dies geschieht, sofern es nötig ist, in der Regel nachts. Bei Fragen zu speziellen Änderungen steht jedem Spieler unser Engine-Forum zur Verfügung.

06.04.2019Horus
  • Ab sofort kann man alle Gegenstände, die man reparieren kann, auch verbessern! Bitte dabei folgendes beachten:
    • Zum Verbessern einen Gegenstands wählt man im Menü den Punkt 'Verbessern'. Der erforderliche Skill ist gleich mit dem erforderlichen Skill zum Reparieren.
    • Das Verbessern hat den besten Erfolg bei Gegenständen mit relativ schlechter Qualität. Man kann mehrere Versuche hintereinander machen, um den Gegenstand zu verbessern. Dabei wird jedes Mal Material verbraucht, aber wenn es gelingt, wird der Gegenstand auch besser.
    • Es ist so eingestellt, dass man 2-3 Versuche machen kann, um die maximale Qualität zu erreichen. Die maximale Qualität ist nicht die absolut maximale Qualität, aber stark überdurchschnittliche Qualität.
    • Sobald ein Gegenstand diese Qualität erreicht hat, kann man ihn nicht weiter verbessern.
    • Die Qualität eines Gegenstands wirkt sich auf seine Eigenschaften aus, der Gegenstand hält länger, macht bei Waffen etwas mehr Schaden und bei Rüstungen wird der Schutz ein wenig besser. Bei allen Sachen wird auch der erzielbare Preis höher.
    • Verbessern kann man jeden Gegenstand, auch bei NPCs gekauften oder bei Monstern und in Schatztruhen gefundenen Gegenständen. Entscheidend ist nur der Skill und das notwendige Material.
    • Verbessern lassen sich nur Sachen, die man auch reparieren kann, also Kleidung, Rüstungen, Schilde und Waffen.
  • Ab sofort kann man Rüstungen und Schilde an einen Charakter anpassen. Wenn ein Gegenstand angepasst ist, kann er nur mehr von seinem Besitzer verwendet werden. Bitte dabei beachten:
    • Das Anpassen kann jeweils von jenem Handwerker gemacht werden, der den Gegenstand auch reparieren kann. Dabei wird kein Material verbraucht!
    • Das Anpassen bringt den Vorteil, dass ein Gegenstand dabei an Qualität gewinnt, und zwar einen fixen Betrag, außer der Gegenstand hat schon die maximale Qualität.
    • Bitte beachten, dass die beste Qualität erreicht wird, wenn man den Gegenstand zuerst verbessert und dann anpasst. Es geht auch umgekehrt, aber dabei erreicht man weniger.
    Beide Dinge sind auch dokumentiert und unter 'Anleitungen/Gegenstände' auf unserer Homepage zu finden.
28.02.2019Horus
  • Ab sofort gibt es ein kleines Grafik-Update, vorwiegend als Fix für das letzte Update. Ein neuer kleiner Schleifstein ist jetzt auch verwendbar. Der OW-Starter sollte das holen. Wenn es Probleme gibt, dann bitte einfach neu herunter laden, der Download ist auch aktuell, wie immer.
14.02.2019Horus
  • Änderung beim Runenbuch: Ab sofort kann man auch Einträge aus dem Buch kopieren, und zwar auf eine neue Rune oder auf ein anderes Runenbuch mit mindestens einem freien Platz. Bitte Folgendes beachten:
    • Duplizieren von Runen ist auf diese Weise nicht möglich. Ein Eintrag, der dem Runenbuch entnommen wird, verschwindet dort und erscheint entweder in einem neuen Runenbuch oder auf einer Rune.
    • Beim Kopieren in ein neues Runenbuch wird der Eintrag aus dem alten Buch direkt in das neue Buch übernommen, auch der Auffrischzustand des Eintrags bleibt dabei erhalten.
    • Beim Kopieren auf eine unbenutzte Rune wird der Zustand aus dem Buch ebenfalls übernommen, aber die Kapazität der Rune wird dabei nicht überschritten. Das bedeutet, dass eine schwächere Rune dabei einen Verlust an Kapazität bedeuten kann. Der Name des Eintrags wird auch auf die Rune kopiert.
    • Um zu Kopieren, öffnet man das Runenbuch, das den zu kopierende Eintrag enthält, und klickt auf den Knopf 'Ändern'. Der Knopf 'Löschen' wurde umbenannt. Es geht ein Menü auf, mit dem man auswählen kann, ob man einfach löschen will (wie bisher) oder ob man kopieren will. Wenn man Kopieren wählt, dann muss man mit dem Zielcursor entweder auf eine neue Rune oder auf ein Runenbuch klicken. Nach Rückfrage wird das dann ausgeführt, der Eintrag im offenen Runenbuch verschwindet und erscheint auf der gewählten Rune oder im neuen Runenbuch.
    • Mit dieser Funktion kann man nun Runenbücher neu organisieren.
07.02.2019Horus
  • Ab sofort gibt es wieder neue Gegenstände und neue Kleidung! Die Kleidung und das neue Stockbett sind herstellbar. Details und Bilder findet ihr unter den Shard-News!
30.01.2019Horus
  • Ab sofort werden alle kämpfenden Summons im Modus 'Bewachen" gerufen. Das bedeutet, dass solche Summons jetzt sofort beginnen, den Charakter, der sie gerufen hat, zu bewachen, ohne dass man ihnen den Befehl extra geben muss. Dies gilt aber nur für Wesen, die zum Kampf geeignet sind. Tiere, Reittiere im Besonderen, sind nicht zum Kampf geeignet und werden gerufen, wie bisher.
23.01.2019Horus
  • Bisher gab es beim Fischen neben den Fischen auch andere Dinge. Schatzkarten gab es bisher nur sehr selten und erst ab einem Skill von 90.0. Ab sofort gibt es wie bisher die Dinge, die man findet, aber es sind mehr Schatzkarten dabei!
    Ab dem Skill 50 findet man manchmal auch sehr leichte oder leichte Schatzkarten, ab dem Skill 70 findet man zusätzlich auch mittlere Schatzkarten, ab dem Skill 90 wie bisher alle Schatzkarten, aber etwas häufiger als bisher.
18.01.2019Horus
  • Es gibt einen neuen Befehl .nomark:
    • Damit kann man als Handwerker das Erzeugen einer Marke (makersmark) komplett abschalten, man markiert dann keinen Gegenstand, den man herstellt. Wenn man den Befehl nochmals aufruft, wird das Erzeugen der Marken wieder eingeschaltet.
    • Ein Gegenstand, der beim Herstellen nicht markiert wird, hat keine Marke, man kann später nicht mit dem Befehl .makersmark die Marke einschalten, es gibt keine Marke und der Gegenstand ist sozusagen anonym.
    • Wenn man einloggt, ist das Erzeugen der Marke immer eingeschaltet, man muss es mit dem Befehl abschalten, wenn man das will. Ruft man den Befehl bei abgeschaltetem Erzeugen der Marke nochmals auf, schaltet man es wieder ein, ebenso wird es immer eingeschaltet, wenn man neu einloggt.
    • Wenn man mit einem Partner arbeitet, der ebenfalls eine Marke anbringen kann, kann der Partner das für sich ein- oder abschalten. Wenn der Gegenstand keinerlei Marken haben soll, müssen beide das abschalten.
    • Wenn man das Erzeugen der Marke abgeschaltet hat, wird zur Erinnerung bei jedem Gegenstand eine Nachricht ausgegeben, dass man seine Handwerker-Marke weglässt.
    • Der Befehl ist nur für Charaktere sinnvoll, die die richtigen und ausreichend hohen Skills haben, um Marken anzubringen.
08.01.2019Horus
  • Durch das neue Grafikupdate kann man nun die Ledermaske mit einem Hut tragen. Ebenso wurde eine neue Robe zur Herstellung freigegeben, es ist die 'silberverzierte Robe', die vorher ein falsches Bild hatte.
  • Die Weste, die vorher an der Stelle des Hemds ausgerüstet war, sitzt nun an der Stelle von Jacken, und man kann daher ein Hemd dazu tragen. Das hat den Vorteil, dass man beide Sachen nach Belieben färben kann.
  • Achtung: Dazu muss euer Spiel aktualisiert werden! Das sollte bei einer sauberen Installation der OW-Starter automatisch erledigen. Falls es nicht klappt, bitte einfach neu herunter laden und neu installieren, die Installation ist wie immer am letzten Stand.
10.10.2018Horus
  • Ab sofort gibt es eine Lösung für abgelaufene Mietzonen, bei denen nicht alle Sachen ins Bankfach passen:
    • Der normale Vorgang wird gestartet, und alle Sachen werden ins Bankfach verschoben. Wenn alles ins Bankfach passt, ist die Prozedur so wie bisher.
    • Sollte beim Ablauf der Mietzone nicht alles ins Bankfach passen, werden alle Dinge, die bisher gelöscht wurden, ab sofort in ein eigenes Fach verschoben, auf das der Spieler aber keinen Zugriff hat.
    • Damit diese Lösung funktioniert, muss das Ende der Miete später als heute erfolgen, bereits abgelaufene Mietzonen hatten noch den alten Vorgang.
    • Das spezielle Fach ist im Grunde auch ein Bankfach, aber ohne Obergrenze, es zählt also nicht zur Bank eines Charakters. Es wird nur erstellt, wenn es gebraucht wird.
    • Wenn eine Mietzone abläuft, bekommt man eine Nachricht, in der auch steht, ob alle Sachen ins Bankfach gepasst haben. Wenn dort steht, dass einige Sachen nicht in die Bank verschoben werden konnten, sollten diese ab sofort im neuen Fach liegen. Um sie zu erhalten, muss man eine Page setzen. Staffler können auf das neue Fach zugreifen.
    • Wir werden das so handhaben, dass wir nur entweder alles oder nichts aus diesem Fach herausgeben. Das ist so zu verstehen: Das neue Fach ist eine Notfall-Maßnahme und darf nicht als Lager verwendet werden. Deswegen muss der Spieler vorher für genügend Platz sorgen, um seine Sachen wieder zu erhalten, zum Beispiel eine neue Mietzone. Dann kann er die Sachen, die nicht mehr ins Bankfach gepasst haben, wieder erhalten.
    • Wir behalten uns auch vor, bei extrem langen Lagerzeiten oder wenn sich immer mehr Dinge in dem Fach anhäufen, dieses Fach zu löschen.
    • Wir bitten darum, dass man trotz dieser Maßnahme nicht die Mietzone massiv überladet. Ziel sollte sein, im Normalfall am Ende der Miete alles ins Bankfach zu bekommen!
    • Bitte bedenkt auch, dass eure liebevoll eingerichtete Mietzone zerstört wird, zwar gehen keine Sachen mehr verloren, aber trotzdem muss man alles neu einrichten!
    Wir hoffen, dass euch diese Änderung hilft!
11.09.2018Pidray
    Änderung im Postsystem.
  • Ab sofort können Briefe auch direkt am eigenen Briefkasten versendet werden. Man muss also nicht mehr zur Poststelle, um einen Brief zu versenden.
  • Um einen Brief versenden zu können bedarf es allerdings der richtigen Schriftrolle und entsprechenden Briefmarken, welches man Beides bei den Postvendoren, in den Städten, erwerben kann.
  • Einen Briefkasten kann sich jeder aufstellen lassen, der eine Hauszone besitzt. Gilden können sich mehrere Briefkästen aufstellen lassen. Pro Briefkasten sind zwei Empfänger möglich, die benachrichtigt werden.
  • Um einen Brief nun am eigenen Briefkasten versenden zu können muss dieser doppelt angeklickt werden, worauf sich ein Fenster öffnet das fragt, ob der Briefkasten geöffnet werden soll oder ob man einen Brief versenden möchte.
  • Klickt man nun auf Brief versenden, so erscheint ein Kreuzcursor mit dem man den zu versendenden Brief einfach anklickt. Der Rest ist dann exakt so, wie bisher in den Poststellen auch, wo natürlich Einwurfbriefkästen nach wie vor geblieben sind. Briefe können also auch noch von dort versendet werden.

Frühere Änderungen

© Copyright 2000-2018 TheOW Staff
Die Seite ist für Firefox, Opera und Safari und 1024 x 768 Fenstergröße optimiert