OW-Logo
Seite mit Google durchsuchen
Facebook
 

Letzte News

Hier findet ihr die letzen Neuigkeiten der Spielleitung des Shards.

30.07.2022Horus

    Ein völlig neues Quest- und Aufgaben-System ist jetzt aktiv!

    Das neue System führt NPCs ein, die Aufgaben vergeben. Im Prinzip geht man mit seinem Charakter zu einem bestimmten NPC, die generell wie alle unsere Händler funktionieren, spricht den NPC mit seinem Namen an und fragt nach 'Aufgaben', 'Missionen' oder nach einem 'Auftrag'. Man erhält ein Menü, mit dem man eine Aufgabe auswählen kann, die man dann erfüllen soll. Welche Art von Aufgaben das sind, hängt vom NPC ab.

    Folgende Aufgaben gibt es im Quest-System

    Botendienste

    Diese kleinen und recht ungefährlichen Aufträge kann jeder erledigen. Es geht darum einen kleinen Gegenstand, meist eine Botschaft oder Ähnliches einem anderen NPC zu überbringen, der in einer anderen Stadt darauf wartet. Für diese Aufgaben gibt es immer ein Zeitlimit von 2 Stunden, nach dem man den Auftrag erledigt haben muss. Wenn das nicht gelingt, scheitert der Auftrag und der Gegenstand verschwindet. Wenn man den Gegenstand übergibt, indem man ihn auf den Empfänger-NPC zieht (wie bei Übergaben zu anderen Spielern), erhält man eine Belohnung: Einige Goldstücke und einige Erfahrungspunkte. Auftraggeber für Botendienst-Aufgaben stehen in Vesper, in Cove, am Handelsposten der Rassen, in Minoc, im Tal des Zweifels und in der Rast, also an allen Zielorten zu denen man geschickt werden kann.

    Zur Unterstützung sind bei diesen Aufgaben die Questpfeile aktiv und sichtbar, sie zeigen allerdings immer gerade aufs Ziel, also sollte man nicht unbedingt gleich in die Richtung querfeldein rennen, sondern überlegen, wie man über Wege ans Ziel kommt. Wir haben auch überall Wegweiser stehen, die dabei helfen. Am Ende, wenn man nahe ist, zeigt der Pfeil auf den NPC, dem man die Botschaft oder den Gegenstand übergeben soll.

    Diese Art von Aufgaben ist für neue Charaktere ideal, da keinerlei Skills erforderlich sind und man außerdem die Welt ein wenig kennen lernt.

    Handwerker-Aufträge

    Diese Aufträge sind für Handwerker gedacht, und können schon mit sehr kleinem Skill im Handwerk erledigt werden. Die Aufträge sind zufällig und orientieren sich am Skill des Charakters, so dass man nie einen Auftrag bekommt, den man nicht erledigen kann. Dabei gibt es je Skill einen NPC, der Aufträge vergibt. Bitte beachte, dass du zum richtigen NPC gehen musst, um Aufträge in einem bestimmten Skill zu erhalten. Die NPCs vergeben jeweils nur Aufträge für einen Skill, der dann auch geprüft wird, um passenden Aufträge auszuwählen.

    Folgende Skills sind unterstützt:

  • Schmieden
  • Feinschmieden
  • Schneidern
  • Tischlern
  • Schnitzen und Bildhauen
  • Kochen

    Die Auftraggeber stehen in Minoc, am Handelsposten der Rassen und an der Rast. Generell handelt es sich um eine Auswahl an Aufgaben, die von 'leicht' bis 'schwer' gehen und aus der man eine Aufgabe aussucht. Die Schwierigkeit, die angezeigt wird, richtet sich nach dem Skill des Charakters. Schwere Aufgaben erfordern fast den gesamten Skill des Charakters, leichte Aufgaben können mit dem Skill des Charakters leicht hergestellt werden. Es wird dabei auch das benötigte Material angezeigt, aber es wird nicht geprüft, ob der Charakter das Material auch besitzt. Da auch hier ein Zeitlimit von 2 Stunden existiert, sollte man also wissen, ob man das Material hat, weil die Zeit eventuell nicht zum Beschaffen des Materials ausreicht.

    Bei allen diesen Aufgaben geht man zu einem der NPCs mit passendem Skill und holt sich eine Aufgabe. Dann stellt man den Gegenstand oder die Gegenstände her und bringt sie dem NPC von dem man den Auftrag hat, dem man sie dann übergibt. Man erhält dann die versprochene Belohnung, etwas Gold und Erfahrungspunkte. Bei den Handwerker-Aufgaben bekommt man für die Teile wesentlich mehr Gold als wenn man sie herstellt und bei einem Händler verkauft.

    Bei manchen Aufgaben sind mehrere Dinge gefragt, so werden beim Kochen zum Beispiel immer 5 Stück des geforderten Teils gebraucht. Man kann diese Dinge, wenn möglich als Stapel übergeben, man kann sie einzeln übergeben und man kann sie in einen Behälter geben und den Behälter übergeben. Den Behälter und etwaige überschüssige Teile bekommt man zurück. Die Übergabe erfolgt genau wie beim Übergeben unter Spielern, man zieht den Teil aus seinem Rucksack auf den NPC.

    Bei der Herstellung von Dingen ist bei Ausrüstungs-Gegenständen (Kleidung, Waffen, Rüstungen) eine überdurchschnittliche Qualität erforderlich, sonst bekommt man den Teil vom NPC mit einer Bemerkung zurück. Also muss man eventuell das 'Verbessern' von solchen Dingen nutzen. Bei allen anderen Gegenständen ist durchschnittliche Qualität erforderlich. Diese Gegenstände kann man auch nicht weiter verbessern.

    Die Qualität eines hergestellten Gegenstands ist dann durchschnittlich, wenn man keine spezielle Meldung beim Herstellen erhalten hat. Wenn der Gegenstand schlechter als der Durchschnitt ist, erfährt man das, ebenso wenn er besser als der Durchschnitt ist. Sobald man die Meldung 'besser als Durchschnitt' beim Herstellen erhält, ist der Gegenstand ausreichend und muss auch nicht mehr verbessert werden. Mit dem Verbessern kann man auch Gegenstände die unterdurchschnittlich gelungen sind soweit verbessern, dass sie akzeptiert werden.

    Beim Handwerk gibt es ein Verdienst-Limit von 20.000 Goldstücken in 24 Stunden, also pro Tag. Überschreitet man diese Grenze (beim Schmieden oder Schneidern mit hohem Skill gut möglich), erhält man keine Aufträge mehr. Allerdings wird dieser Grenzwert immer wieder überprüft, wenn man nachfragt, und sobald man unter das Limit sinkt, bekommt man wieder Aufgaben.

    Kopfgeld-Aufträge

    Diese Aufträge können von allen Charakteren angenommen werden, sind jedoch unter Umständen ziemlich schwer und gefährlich! Ganz neuen Charakteren ist empfohlen, zumindest auf Ausrüstung und Kampfskills ein wenig zu achten, bevor man eine Aufgabe annimmt. Für neue Charaktere hat jeder Auftraggeber eine eigene 'leichte' Liste an Aufgaben, die für neue Charaktere geeignet sind. Allerdings können diese auch anfangs ein wenig zu schwer sein. In dem Fall bricht man die Aufgabe einfach ab. Nach einer Weile weiß man dann schon, was man schaffen kann.

    Auftraggeber für Kopfgeld-Aufgaben stehen in Vesper, am Handelsposten der Rassen und in der Rast.

    Kopfgeld-Aufgaben sind immer so gestaltet, dass ein kleiner Text ein Abenteuer beschreibt, das man erleben kann. Dabei gibt es immer ein Ziel-Monster, das getötet werden soll. Diese Monster können sehr leicht aber auch extrem schwer sein. Die angegebenen Schwierigkeits-Hinweise sind in dem Fall nicht auf den Spieler bezogen! Also bitte achtet darauf, ob ihr glaubt, dass euer Charakter ein bestimmtes Ziel besiegen kann.

    Bei diesen Auftragen ist ebenfalls der Questpfeil aktiv. Manche der Aufträge erfordern es, in einen Dungeon zu gehen, da das Ziel sich dort befindet. Auch in diesen Fällen funktioniert der Questpfeil, er zeigt zuerst immer auf den Eingang, und dann weiter bis er zuletzt auf das Ziel zeigt. Sollte kein Questpfeil zu sehen sein, befindet man sich sehr weit vom Ziel entfernt, auf einer anderen Karte. In dem Fall muss man überlegen, wie man zum Ziel kommt. Dann wird auch der Questpfeil aktiv. Sollte in einem Dungeon bei einem Tor oder Durchgang der Questpfeil verschwinden, ist man falsch abgebogen und muss zurück. Auch hier ist zu beachten, dass der Questpfeil immer gerade auf das Ziel zeigt und man eventuell einem Gang folgen muss, bevor man gerade zum Ziel gehen kann.

    Die Kopfgeld-Aufgaben kann man auch als Gruppe erledigen! In dem Fall wird die Belohnung auf alle in der Gruppe aufgeteilt, sowohl Gold als auch Erfahrungspunkte. Es ist erforderlich, mit den Mitstreitern eine 'Party' zu bilden, damit das funktioniert.

    Da die Belohnung keine Rückkehr zum Auftraggeber erfordert, wird das Gold immer aufs Bankfach ausgezahlt, die Erfahrungspunkte erhält man sofort. Sobald also das Ziel-Monster stirbt, gilt der Auftrag als erledigt. Dabei wird nicht beachtet, wie das Monster getötet wird, und ob es der Auftragnehmer war, oder jemand anders.

    Kopfgeld-Aufgaben muss man meist auch in 2 Stunden erledigen, und die Aufgabe scheitert, wenn man zu lange braucht. Man kann die Aufgabe auch abbrechen.

    Allgemeine Hinweise

    Das Quest-System erlaubt nur eine Aufgabe auf einmal, das gilt generell für alle Aufgaben. Hat man also eine Transport-Aufgabe übernommen wird man keinerlei andere Aufgaben erhalten, bis diese Aufgabe gelöst oder abgebrochen ist. Das gilt für alle Aufgaben-Arten.

    Mit dem neuen System funktioniert nun auch der 'Quest'-Knopf auf der Paperdoll. Wenn man eine Aufgabe hat, kann man sie mit diesem Knopf jederzeit prüfen, man sieht auch wie viel Zeit man noch hat. Im Prinzip sieht man den gleichen Text wie beim Aussuchen der Aufgabe. Man kann mit diesem Menü aktive Aufgaben ansehen und auch abbrechen.

    Das neue System wurde in den letzten Wochen ausgiebig getestet und ist jetzt soweit fertig und benutzbar!

30.12.2020Pidray

    Die Dungeon-Schlüsselitems wurden nochmals überarbeitet.

    Die Schlüsselitems welche ihr bisher in den Monstern finden konntet wurden angepasst. Diese zerfallen nun nach X-Stunden. Wann ist von Dungeon zu Dungeon unterschiedlich. Somit lohnt es nicht mehr diese zu farmen oder mitzunehmen, wenn man eh nicht in den untersten Level gehen möchte. Die Zeit reicht aber immer, um das Endlevel des Dungeons zu erreichen.
    Dafür wurde die Anzahl der benötigten Items wieder reduziert, so dass man mit einem einzigen Durchgang, vom untersten Level an, das Endlevel erreichen kann. Auch die Spawnzeiten der Lootmonster für diese Schlüsselitems wurde drastisch reduziert, so dass auch diese öfters spawnen als bisher.
    Items, welche ihr bisher gesammelt habt funktionieren nun nicht mehr, auch wenn sie den selben Namen und die selbe Itemform haben, denn die Schlüsselitems wurden in ihrer Form und Name belassen, nur die Farbe weicht ab. Ihr könnt diese Items nun wegwerfen oder aufheben, wie ihr möchtet.

    Folgende Dungeons sind betroffen:
    Seemeisterturm (man benötigt weiterhin zwei verschiedene Items, unterschiedlicher Anzahl)
    Zwergenbinge
    Covetouse Lichmeister
    Covetouse Level 4
    Fluchwald
07.02.2019Horus

    Ein paar neue Gegenstände und neue Kleidung sind nun online!

    Dieses Mal haben wir neben den neuen Grafiken auch komplett neue Gegenstände, aber davon weiter unten...
    Zuerst 2 neue Kleider, das goldbestickte Brokatkleid und das goldverzierte Brokatkleid.

    Beide Kleider sind sehr gut zu färben! Hier das goldbestickte Brokatkleid, links gefärbt, rechts Originalfarbe.

    Und hier das goldverzierte Brokatkleid, links gefärbt, rechts Originalfarbe.

    Beide Kleider können von Schneidern hergestellt und auch gefärbt werden.


    Es gibt nun auch 2 neue Gewänder, eines mit Rock und eines nur als Oberteil. Beide sind in Originalfarbe dargestellt, aber natürlich auz zu färben.


    Für Heime mit wenig Platz gibt es jetzt Stockbetten, die ein Tischler auch herstellen kann.


    Und zuletzt noch einen hübschen kleinen Brunnen!

    Wir hoffen, dass ihr mit den neuen Sachen Spaß habt!

    Euer Staff

08.01.2019Horus

    Das neue Grafikupdate ist jetzt online!

    Das neue Grafikupdate ersetzt fast alle Bäume durch neue, größere und schönere Bäume, auch andere Pflanzen wurden angepasst. So sieht es aus:

    Im Frühjahr und im Sommer:

    Im Herbst:

    Im Winter:

    Ausserdem wurden einige Bugs bei den Grafiken ausgebessert, die 'silberverzierte Robe' ist nun herstellbar, vorher war das Item-Bild falsch.

    Die Ledermaske ist nun statt am Kopf am Hals ausgerüstet, daher kann man ab sofort keine Halsberge oder Halskette damit tragen, aber dafür einen Hut. Die Weste sitzt nun am Platz für Jacken und Westen, daher kann man ab sofort ein Hemd dazu tragen, und beide Sachen können beliebig gefärbt sein.

    Achtung: Damit das klappt, muss das Spiel aktualisiert werden! Falls ihr eine saubere Installation habt, wird das vom OW-Starter automatisch erledigt.
    Falls es nicht klappt, ladet bitte das Spiel neu herunter und installiert es neu, die Installation ist wie immer am letzten Stand!

    Viel Spaß
    Euer Staff!

30.11.2016Horus

    Ganz neue Rüstungen sind nun im Spiel!

    Ab sofort gibt es die neue Drachenrüstung! Diese Rüstung ist, wie schon die beiden Stäbe zuvor ein seltener und wertvoller Prestige-Gegenstand. Alle diese Gegenstände haben folgende Eigenschaften:

    • Es gibt die Rüstungen nicht mehr in allen Metallen, sondern nur in 4 Varianten. Sie können alle von Handwerkern hergestellt werden, und sind sonst nirgendwo zu finden.
    • Die Beschaffung und Herstellung der Gegenstände ist kaum noch vom Zufall abhängig. Die Zutaten sind bei (eher schweren) Monstern zu finden, und sind immer in einer fixen Menge vorhanden.
    • Die Herstellung benötigt normale Materialien (Holz- oder Metallarten) die man finden kann, spezielle Zutaten und eine Anleitung, die man kaufen kann. Die Anleitung ist recht teuer und wird bei der Herstellung des Gegenstands verbraucht, man braucht also immer eine neue Anleitung für jeden Gegenstand. Die Anleitungen sind als mystisch zu sehen, und können nicht hergestellt werden.
    • Der Handwerker braucht alle Materialien und die passende Anleitung bei der Hand, um beginnen zu können. Er muss auch die (meist sehr hohen) Anforderungen an seine Fertigkeit (Skill) haben. Wenn diese Dinge aber vorliegen, kann die Herstellung wegen der Anleitung nicht scheitern! Es gelingt dann immer.
    • Hergestellte Gegenstände sind immer gleich, es gibt keine verschiedenen Qualitäten.
    • Die Gegenstände verhalten sich ansonsten normal und können auch repariert werden. Dazu wird eine begrenzte Anzahl an Zutaten, auch Sonderzutaten, gebraucht, jedoch wird dann keine mystische Anleitung mehr gebraucht.
    • Die Gegenstände haben Eigenschaften, die etwa zwischen Titan-Klasse und Platin-Klasse liegen, und meist dazu noch herausragende Vorteile, die sie zwar nicht wesentlich stärker aber doch vorteilhaft machen. Es handelt sich also um mystische Gegenstände mit hohem Prestige-Wert.

    Eine sehr wichtige Neuerung bei diesen Rüstungen wurde nun auch eingeführt: Man kann diese Rüstungen erst anlegen (verwenden), wenn sie auf den Charakter angepasst sind! Solange sie neu hergestellt sind, sind sie nicht angepasst. Am Ende der Herstellung passt der Handwerker die Rüstung an den Charakter an, der sie tragen will. Der Charakter muss dazu anwesend sein. Sobald das Rüstungsteil angepasst ist, kann der Charakter es anlegen und verwenden, andere Charaktere können das Rüstungsteil dann nicht anlegen, da es nicht passt. Folgendes bitte beachten:

    • Die Anpassung erfordert genauso viel Skill wie die Herstellung, sie kostet kein Material und kann nicht schief gehen.
    • Im Moment passt man als Schmied an, indem man das ganz neue und unangepasste Rüstungsteil zur Reparatur auswählt. Da sich nur angepasste Rüstungen reparieren lassen und auch erst nach dem Anpassen und Verwenden beschädigt werden können, wird dann automatisch die Anpassung gestartet. Nach einer Rückfrage wird die Rüstung angepasst. Diesen Schritt muss man machen, während der zukünftige Benutzer anwesend ist. Man kann die Anpassung auch verschieben, und später machen, das Rüstungsteil bleibt dann neu und unangepasst und kann von niemandem verwendet werden, bis es angepasst ist.
    • Die Anpassung kann man nicht rückgängig machen oder ändern!
    • Die Anpassung der Rüstung ist nicht möglich, wenn der Charakter die Rüstung aufgrund seiner Klasse oder Rasse nicht verwenden kann.

    Die neuen Rüstungen bestehen aus einem Helm, einem Harnisch, Armschienen, Handschuhen und Beinschienen. Es gibt keine Halsberge und man kann auch keine Halsberge verwenden, solange man den Harnisch trägt. Der Hals ist voll geschützt. Man kann aber Halsketten ausrüsten. Für jeden der 5 Teile braucht man eine Anleitung, die man - wie schon bei den beiden neuen Stäben - bei einem Händler kaufen muss. Die Sachen müssen wie bei anderen Rüstungen auch einzeln hergestellt werden.

    Es gibt 4 Varianten der Rüstung, die man auch kombinieren kann. Diese 4 Varianten sind bis auf einen Wert alle gleich (siehe unten), haben aber verschiedene Farben und brauchen verschiedene Materialien. In den Bildern seht ihr, wie die Rüstungen an weiblichen und männlichen Charakteren in der Paperdoll und im Spiel aussehen:

    Die Drachenrüstung.


    Die Dunkle Drachenrüstung.


    Die Goldene Drachenrüstung.


    Die Blutige Drachenrüstung.


    Die Rüstungen können von den Klassen Krieger und Kriegsherr getragen werden, sie gelten als 'sehr hochwertige verzierte Plattenrüstung'. Wer also solche Rüstungen tragen kann, kann auch die Drachenrüstung verwenden. Die Rüstung hat folgende Vorteile:

    • Sie bietet den Schutz einer Plattenrüstung aus Platinum (AR=72), etwas mehr als eine verzierte Plattenrüstung aus Titanium.
    • Sie bietet mittleren Schutz in allen Elementen, besser als eine Plattenrüstung aus Titanium, und in jeweils einem Element (abhängig von der Variante) einen besonders guten Schutz.
    • Sie ist wesentlich leichter gebaut als eine normale Plattenrüstung, sie wiegt wesentlich weniger als eine verzierte Plattenrüstung aus Platinum und behindert daher auch weniger (ca. 15 DEX-Abzug).
    • Alle Werte der Rüstungen (Gewicht, AR und der Schutz gegen die jeweils anderen Elemente) sind gleich, mit einer Ausnahme.
    • Die Werte gelten immer für die gesamte Rüstung mit Helm.

    Die 4 Varianten unterscheiden sich in der Farbe und in genau einem Wert. Jede Variante hat einen Elementarschutzwert, der wesentlich höher ist, und zwar:

    • Die Drachenrüstung schützt besonders gut gegen Feuer.
    • Die Dunkle Drachenrüstung schützt besonders gut gegen Kälte.
    • Die Goldene Drachenrüstung schützt besonders gut gegen Energie.
    • Die Blutige Drachenrüstung schützt besonders gut gegen Gift.

    Die benötigten Materialien findet man wie immer bei Monstern, und es wird eine Weile dauern, bis man alles gesammelt hat. Diese Rüstungen sind selten und Prestige-Objekte!

    Wir hoffen, dass ihr mit den neuen Sachen Spaß habt!

    Euer Staff

Alte News

© Copyright 2000-2022 TheOW Staff
Die Seite ist für Firefox, Opera und Safari und 1024 x 768 Fenstergröße optimiert