OW-Logo
Seite mit Google durchsuchen
Facebook
Discord
Termine
Morgen:Magieunterricht (Säulen)
 

Bardenskills

Die Bardenskills sind Provozieren (Provocation), Betören (Enticement) und Frieden Stiften (Peacemaking). Diese Skills können nur von der Klasse Vagabund angewendet werden. Als Voraussetzung sollte der Vagabund auch den Skill Musizieren entwickeln. Die Bardenskills können maximal bis zum doppelten Wert von Musizieren steigen, danach muss zuerst der Skill Musizieren angehoben werden. Jedoch steigt der Skill Musizieren auch mit Anwendung der Bardenskills, daher sollte das keine Schwierigkeiten bereiten.

Um diese Barden-Skills zu nutzen, muss der Charakter ein Musikinstrument dabei haben, da die Skills das Spiel von Musik erfordern. Derzeit sind Trommel, Tambourin, Laute oder kleine Harfe möglich. Für diese Instrumente existieren auch zu den Skills passende Lieder. Wenn die jeweilige Fähigkeit gestartet wird, legt der Charakter automatisch seine Waffe ab, spielt das Lied und wendet so den Skill an. Am Ende wird die abgelegte Waffe automatisch wieder zur Hand genommen.

Aufgerufen werden die Bardenskills über den entsprechenden Startbutton im Skillfenster. Man kann sie auch auf ein Tastatur-Makro legen.

Die Bardenskills im Detail

Frieden stiften

Mit diesem Skill zwingt man einen Gegner, sich eine Weile friedlich zu verhalten. Die Dauer des erzwungenen Friedens hängt von der Stärke des Gegners ab, wird jedoch sofort enden, wenn der Gegner im Frieden Schaden erhält. Es handelt sich nicht um eine Lähmung, der Gegner bewegt sich weiter ziellos, greift jedoch eine Weile nicht mehr an. Diese Fähigkeit ist generell am einfachsten.

Provokation

Wenn die Provokation gelingt, wird ein gewählter Gegner zum Berserker und greift alle im Umkreis an, egal ob Freund oder Feind. Deswegen ist es ratsam, diese Fähigkeit aus einiger Entfernung einzusetzen, und nur dann, wenn Verbündete des Gegners in der Nähe sind, die dann attackiert werden. Diese Fähigkeit erfordert ein wenig Übung, und ist etwas schwerer.

Betören

Wenn das Betören gelingt, wird ein Gegner für eine begrenzte Zeit zum Verbündeten und kämpft für den Barden, und versucht, ihn zu schützen. Der Barde kann aber dem betörten Wesen keine Befehle erteilen. Wenn der Effekt endet, wird das Wesen sofort wieder zum Feind des Barden. Diese Fähigkeit ist am schwersten anzuwenden und erfordert grosse Übung.

© Copyright 2000-2024 TheOW Staff
Die Seite ist für Firefox, Opera und Safari und 1024 x 768 Fenstergröße optimiert